Gynäkomastie

Figur

Viele Männer leiden unter der so genannten Gynäkomastie (Männerbrust). Das ist eine gutartige ein- oder beidseitige Vergrösserung der männlichen Brustdrüse bzw. des Drüsenkörpers.

Eine sogenannte Gynäkomastie kann zur Einschränkung der Lebensqualität beim Mann führen.

Die genauen Ursachen dafür sind nicht immer festzustellen. Allerdings kann die Einnahme bestimmter Medikamente oder der übermässige Gebrauch von Anabolika für die Entstehung verantwortlich sein.

Wir führen im Rahmen des Vorstellungsgespräches immer eine Ultraschalluntersuchung der Brust durch.

Bei der Gynäkomastie gibt es grundsätzlich zwei gängige Therapiemethoden: eine davon ist die Fettabsaugung. Mit dieser Methode werden bei stark fetthaltigem Brustgewebe sehr gute Ergebnisse erzielt. Hierfür werden später kaum sichtbare Hautstiche vorgenommen. Der Arzt saugt dann mit einer dünnen Kanüle das überschüssige Fett- und Drüsengewebe in der Brustpartie ab.

Bei Männern mit deutlich vergrössertem und sehr festen Drüsenkörper wird hingegen in der Regel das überschüssige Drüsengewebe durch eine kleine Operation mit einem minimalen Schnitt am Mamillienrand entfernt. Das entnommene Gewebe wird zur Untersuchung eingesendet. In diesen Fällen wird am Rand der Brustwarze (Mamillienrand) ein kleiner Schnitt vorgenommen. In 95% der Fälle reicht aber eine Liposuktion der Brustdrüse aus und es sind nur kleine Hautstiche notwendig.

Um den Heilungsverlauf nach einer Gynäkomastie positiv zu beeinflussen und mögliche Schwellungen schneller abklingen zu lassen, ist das Tragen von einem Kompressionsmieder zu empfehlen. Für eine optimale Wundheilung sowie Hautschrumpfung sollten Sie dieses für die nächsten zwei bis drei Wochen tragen.

 

Behandlungsdauer: 2 h

Anästhesie:  Lokalanästhesie, auf Wunsch Dämmerschlaf

Kosten: 4500.- bis 6000.-

Nachbehandlung: Verband für 2 Wochen

Gesellschaftsfähig: nach 2 Tagen

Arbeitsfähig: nach 2 Tagen

Sport: nach 1 Woche

Abheilungszeit:  3 Wochen                               

Endergebnis: nach 3 Monaten          

Anhalten des Ergebnisses: dauerhaft